Zigarren Zitate und Genuss Kultur

Die Zigarre verbrennt dir die Lippen, wie es früher einmal die Liebe tat. (Charles Bukowski)

Ich trinke viel, ich schlafe wenig und rauche eine Zigarre nach der anderen. Deshalb bin ich 200% in Form. (Sir Winston Churchill)

Bitten Sie mich nicht, den Charme der Träumerei zu beschreiben oder die besinnliche Ekstase, in die uns der Rauch unserer Zigarre eintreten lässt. (Jules Sandeau)

Die Zigarre ist die duftende Gefährtin der Einsamkeit. (William Makepeace Thackeray)

Zigarren sind eine grossartige Ressource. Sie heben die Geister. (Francois Alexandre Duc de La Rochfoucauld-Liancourt)

Tabak ist die Pflanze, die Gedanken in Träume verwandelt. (Victor Hugo)

Wenn man 30 wird, raucht man Ringmass 30, wird man 50 nimmt man 50. (Kubanische Weisheit)

Wenn eine Frau die Vorlieben eines Mannes einschließlich seiner Zigarren kennt und er weiß was Frauen lieben, sind beide füreinander gerüstet. (Colette)

Rauchen lässt sich nicht entbehren, wenn man nichts zum Küssen hat. (Sigmund Freud)

Das Leben ist ernst und der Freuden sind wenig. Aber dies ist wohl eine: in Ruhe bei einer Tasse Kaffee und einer Zigarre zuhören, wie sich die Leute aufregen und abhaspeln und ihr schlechtes Deutsch herunterschnurren und sich versprechen und schimpfen, schimpfen, schimpfen. (Kurt Tucholsky)

Man sollte immer erst eine Zigarre rauchen, ehe man die Welt umdreht. (Otto Eduard Leopold Fürst von Bismarck)

An den Zigarren, die sie rauchen, und den Komponisten, die sie lieben, werdet ihr die Beschaffenheit der Menschenseelen erkennen. (John Galsworthy)

Auch der sinnloseste und unglückseligste Tag scheint am Ende gut verbracht, wenn man durch den blauen, wohlriechenden Rauch einer Havanna auf ihn zurückschaut. (Evelyn Waugh)

Ich habe es mir zur Regel gemacht, nie mehr als eine Zigarre gleichzeitig zu rauchen. (Mark Twain)

Die Götter haben die Zigarre erfunden, um sich den Genuss am Geschmack des Tabaks zu schenken. (Maya-Sprichwort)

Zigarren sind so köstlich wie das Leben. Das Leben bewahrt man sich nicht auf. Man genießt es in vollen Zügen. (Artur Rubinstein)

Der Kultivierte bedauert nie einen Genuss. Der Unkultivierte weiß überhaupt nicht, was ein Genuss ist. (Oscar Wilde)

Der Genuss einer guten Zigarre lässt uns an Zeiten zurückerinnern, die es gar nicht gegeben hat. (Oscar Wilde)

Die Lebenskunst ist eine Kultur, die von Lebensart, von Respekt und von Toleranz genährt wird. Die Kunst, eine Zigarre zu genießen, ist dasselbe. (Zino Davidoff)

Menschen sind wie Zigarren: Beide werden am Anfang gewickelt, lassen sich später entflammen und enden als Asche. (Mark Twain)

Wo man raucht, da kannst du ruhig harren, böse Menschen haben nie Zigarren. (David Kalisch)

Ich verzichte auf den Himmel, wenn ich dort keine Zigarren rauchen darf. (Mark Twain)

Ich rauche bis zu zehn Zigarren am Tag und beabsichtige ewig zu leben. (Kinky Friedman)

Kein Genuss ist vorübergehend; denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend. (Johann Wolfgang von Goethe)

Eine Zigarre vertreibt die Sorgen und erfüllt die Stunden des Alleinseins mit tausend angenehmen Vorstellungen. (George Sand)

Antwort von Groucho Marx, als seine Frau ihn bat, nicht länger Zigarren zu rauchen: "Nein, aber wir können gute Freunde bleiben..."

Die beste Zigarre der Welt ist die, die Ihnen schmeckt. (Hendrik Kelner)

Der Luxus an einer Zigarre ist nicht der Preis, sondern die Zeit die man mit ihr verbringt. (unbekannt)

Mit dem Rauchen aufzuhören ist kinderleicht. Ich habe es schon hundertmal geschafft. (Mark Twain)

Zigarren lindern den Schmerz und die Einsamkeit der Menschen durch tausende von schönen Bildern. (George Sand)

Mark Twain, leidenschaftlicher Zigarrenliebhaber und US-Schriftsteller, wird das folgende Zitat zugeschrieben:
Eating and sleeping are the only activities that should be allowed to interrupt a man's enjoyment of his cigar.