Zigarren aus Honduras - aromatische Vielfalt

Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 34 Artikeln)
Zeige 1 bis 12 (von insgesamt 34 Artikeln)

Longfiller aus Honduras - aromatische Vielfalt

Honduras gehört ebenfalls zu den großen Tabakanbau- und Zigarrenherstellungsländern. Die Zigarrenherstellung hat hier eine lange Tradition und die Geschichte der honduranischen Zigarren geht bis zu den Mayas zurück. Bereits im 18. Jahrhundert wurden die ersten Zigarrenfabriken in Honduras gegründet. Hier gibt es zwar nicht so viele Zigarrenfabriken, wie in der Dominikanischen Republik oder Nicaragua, aber die (wirtschaftliche) Zukunft von Honduras, wird mit Sicherheit immer mehr von Zigarren geprägt sein. Schließlich gibt es in Honduras ausgezeichnete Tabakeund viele Tabakbauern, die seit langem schon die Tabaktradition pflegen.

Herstellung honduranischer Longfiller

Mit Ankunft zahlreicher Exil-Kubaner, wie z.B. Angel Olivas und Frank Llaneza, die sich in Honduras niederließen, begann der Aufschwung der honduranischen Zigarrenindustrie - deren Höhenflug bis heute andauert und auch weiterhin andauern wird.
Da lange das Gesetz galt, daß für die Herstellung von Zigarren nur einheimische Tabake verwendet werden durften, wurde die Herstellung von Premiumzigarren erschwert, da man ja nicht auf Spitzentabaken aus dem Ausland, wie z.B. Cuba, zurückgreifen konnte. Erst Mitte der 70er Jahre des 20. Jahrhunderts, wurde dieses Gesetz aufgehoben. MIt dem Tabak aus anderen Ländern, bekam die Zigarre aus Honduras einen würzigeren Charakter, denn die einheimischen Tabake von Honduras werden von Experten als sehr mild eingestuft.

Tabakanbaugebiete in Honduras

Die heutigen Anbaugebiete liegen z.B. in den Tälern Ulla, Chamelecon und Copan. An der Grenze zu Nicaragua, der Region um Danli befinden sich z.B. Tabakplantagen die hervorragende Tabake hervorbringen. Llaneza (Zigarrenproduzent) wurde Geschäftspartner von Olivas (Tabakbauer) und verwendete dessen Tabak für seine Longfillerproduktion. Der Boden eignete sich besonders gut für den Tabakanbau, was auch Olivas früh erkannte und seine ersten Tabakpflanzen zog. Den Samen für dessen ersten Tabakpflanzen in Honduras brachte er aus Vuelta Abajo (Cuba) mit.

bekannte Zigarrenmarken aus Honduras

Seit 1977 werden in Honduras auch Zigarren der Marke "Zino" von Davidoff hergestellt und man sagt, daß seit diesem Zeitpunkt Honduras auf dem besten Weg ist, mit eines der bedeutendsten Länder in der Zigarrenproduktion zu werden. Seitdem haben sich auch andere Zigarrenmarken, wie z.B. die Longfiller von Alec Bradley, Camacho und nicht zu vergessen die La Libertad Zigarren, etabliert.
All diese Aktivitäten haben dazu geführt, dass Honduras mittlerweile Produzent für zahlreiche Spitzenmarken (Tendenz steigend) ist und wir auch in Zukunft immer mehr vollaromatische würzige Zigarren aus Honduras genießen können.

Zigarren aus Honduras online kaufen

Eine gute Auswahl von exzellenten mild würzigen honduranischen Zigarren, wie z.B. die mächtige Alec Bradley "Texas Lancero" und die preiswerten Bundle Zigarren "Umnum Honduras", können Sie in unserem Zigarrenshop online bestellen.