Artikel 19 von 21 in dieser Kategorie vorheriger Artikel   |       |  nächster Artikel

Cohiba Linea 1492 Siglo II Zigarren

1 Bewertung | Bewertung schreiben
Cohiba
Marke: Cohiba
  • Aroma: würzig, mit leichter Pfeffernote
  • Format: Petit Corona
Einheit
In dieser Ausführung:
Preis/Artikel

ab 36,00 €
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
 
  • Deckblatt: Kuba
  • Umblatt: Kuba
  • Einlage: Kuba

  • Aroma: würzig, mit leichter Pfeffernote
  • Format: Petit Corona
  • Länge: 129,0 mm
  • Ringmaß: 42 (16,67 mm)

  • Herstellungsart: hecho a mano
  • Rauchdauer: 30 min.

Cohiba Linea 1492 Siglo I
  • Aroma: mild, mit cremigen Schokonuancen
  • Format: Petit Corona
ab 31,00 €*
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
Romeo Y Julieta Mille Fleurs
  • Aroma: mild aromatisch, mit erdig fruchtige Aromen
  • Format: Petit Corona
ab 5,70 €*
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
Romeo Y Julieta Petit Coronas
  • Aroma: mittelkräftig, mit cremig würzigen Aromen
  • Format: Petit Corona
ab 9,80 €*
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
3%
Cohiba Short, 10er Box
  • Aroma: würzig, mit vielschichtigen Aromen
  • Rauchdauer: 25 min.
15,70 € 15,23 €*
Versandfertig in: 2-3 Werktage
3%
Cohiba Club, 20er Box
  • Aroma: mittelkräftig, mit angenehmen Aroma
  • Rauchdauer: 20 min.
21,20 € 20,56 €*
Versandfertig in: 2-3 Werktage
Bewertung:

Die mittelkräftige Siglo II hat schon einen sehr schönen und feinen Kaltgeruch, dessen milder Geschmack sich auch beim Rauchen wiederfinden lässt. Schöne Verarbeitung mit dem matt-glänzenden braunen Deckblatt, sehr guter Zug und gute Rauchentwicklung. Abbrand war überwiegend sauber. Bei einem Exemplar hatte ich Unregelmäßigkeiten, die auch mal zu einem Schiefbrand geführt haben. Aber dieser behob sich auch von selbst. Nur haben mir diese Unregelmäßigkeiten im Abbrand mal ein paar kleine Deckblattstellen übrig gelassen. Aschezylinder erschien fest mit ein paar kleineren Franzen. Rauchzeit war bei mir gute 55 Minuten. Ich habe sogar die reliefgeprägte Cohiba-Banderole abgenommen, um sie noch ein wenig länger genießen zu können, auch wenn da dann vom Geschmack nicht mehr viel übrig blieb. Ab dem Anfang war eine Cremigkeit einhergehend mit dem Aroma von feinem Leder zu vernehmen. Dann kamen auch noch feine Erdnoten und Pfeffernuancen hinzu. Ab der Hälfte nahmen diese Aromen dann aber immer mehr ab. Die Erdnote verschwand bei der H?lfte sogar ganz und es kam eine leichte Süße und ab und an feine Geschmäcker von Geräuchertem sowie auch mal dunkle Noten von Nuss, Bitterschokolade und Kaffee hinzu.
Eine gute Zigarre für den gelegentlichen Genuss. Preislich lässt sich darüber streiten, aber das sind nunmal die Cohibas. Sie aber mal zu erleben, schadet auf keinen Fall, und ich habe vor, sie mir mal wieder in meinen Humidor einzuladen.