Artikel 2 von 4 in dieser Kategorie vorheriger Artikel   |       |  nächster Artikel

Fonseca Delicias Zigarren

2 Bewertungen | Bewertung schreiben
Fonseca
Marke: Fonseca
  • Aroma: mild, mit fruchtig cremigen Noten
  • Format: Petit Corona
Einheit
In dieser Ausführung:
Preis/Artikel

ab 4,90 €
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
 
  • Deckblatt: Kuba
  • Umblatt: Kuba
  • Einlage: Kuba

  • Aroma: mild, mit fruchtig cremigen Noten
  • Format: Petit Corona
  • Länge: 123,0 mm
  • Ringmaß: 40 (15,9 mm)

  • Herstellungsart: hecho a mano
  • Rauchdauer: 30 min.

Cuaba Tradicionales
  • Aroma: würzig, mit erdigen Aromen
  • Format: Figurados
ab 9,90 €*
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
Cuaba Divinos
  • Aroma: würzig, mit feinen Kaffeenoten
  • Format: Figurados
ab 8,60 €*
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
Partagas Serie D No. 4
  • Aroma: kräftig, mit Holz- und Lederaromen
  • Format: Robusto
10,30 €*
Versandfertig in: z. Zt. nicht verfügbar
La Ley Robusto (Auslauf)
  • Aroma: ausgewogen cremig, mit Aromen von Erde, Leder und Holz
  • Format: Robusto
ab 9,20 €*
Versandfertig in: 2-3 Werktage
Leon Jimenes Petit Corona Bee (ehem. Honey)
  • Aroma: mild, mit süßen Honig Aromen
  • Format: Petit Corona
ab 4,60 €*
Versandfertig in: 2-3 Werktage
Bewertung:

Diese Zigarre war von an Anfang bis Ende angenehm mild und wohlschmeckend.
Mein Vorredner hat schon wunderbar alles in Worte gefasst.
Preis/Leistung ist super.

Bewertung:

Diese leicht- bis mittelaromatische Delicias ist, wie üblich für Fonsecas, in Seidenpapier eingewickelt und mit einer schönen, reliefgeprägten Banderole obendrauf garniert. Das Deckblatt war schön braun und matt-glänzend. Nur bei einer von zweien, die ich geraucht habe, hatte ich ein längliches, dunkles Muttermal.

Das Seidenpapier mit der Banderole ist natürlich vor dem Anzünden und Rauchen abzunehmen. Das erwähne ich deswegen extra, da es nicht unbedingt jedem so klar erscheint... "Denn Zigaretten raucht man ja auch mit Papier drumrum."

Sie hat einen leicht süßlich-stalligen Kaltgeruch und ist auch in der Stärke sehr mild. Im Hinblick auf die Aromen braucht sie eine etwas längere Anlaufzeit, denn zuerst hatte ich nur etwas Holz und einen leicht süßlich, weich-texturierten Rauch. Dann erst kommt sie mit erdigen zum Teil mineralischen Noten, etwas Pfeffer im Nachgeschmack, einer Prise Leder und leicht fruchtig-süßlichen, cremigen Aromen durch und das hält sich auch bis zum Ende nach etwa 30 bis 35 Minuten. Das war definitv zufriedenstellender als das erste Exemplar, welches aromentechnisch einfach nur flach war. Sicherlich lag es daran, dass diese fester gerollt wurde. Denn auch der Zug war etwas schwergängiger und so kam dementsprechend weniger Rauch an. Aber die zweite war umso besser: gutes Aromenspektrum, perfektes Zugverhalten, voluminöse Rauchentwicklung, größtenteils sauberer Abbrand und ein schön fester Aschezylinder. Diese kleine Lady hat mir letztlich dann doch Spaß bereitet im Gegensatz zum ersten Treffen.

Für Einsteiger, die mal eine milde Kubanerin genießen wollen, gut geeignet. Vor allem zu dem Preis. Ich hatte nach anfänglichen Startschwierigkeiten jedenfalls eine gute und angenehme Zeit mit der Delicias und werde sie mir mal wieder gönnen.